Der FLAUAS-Pflegetipp für nasto Couture

So machen Gartenkünstler einen guten Schnitt!

Nicht nur Schlossanlagen oder japanische Gärten, sondern mehr und mehr auch schöne, private Gärten setzen auf die erlesene Wirkung sogenannter Gartenbonsais. Bei diesen handelt es sich erst einmal um ganz normale Sträucher, die erst durch den passenden Schnitt zu echten Hinguckern innerhalb eines Gartens werden. Mit ein wenig Know-how und Kreativität lässt sich auch Ihr Garten schnell und einfach zu einem Gesamtkunstwerk formen. Das einzige, was Gartenkünstler brauchen, um einen guten Schnitt zu machen, ist die richtige Pflanzenauswahl – und die finden Sie bei FLAUAS mit den nasto Couture-Gewächsen. Die perfekten Eigenschaften für eine Verwandlung in eine edle Formpflanze bieten dabei Buchsbaum und Kiefer – beginnen wir mit der leichten Übung:

 

So bleibt Ihr nasto Couture-Buchsbaum in Top-Form

Die gute Nachricht für Gartenkünstler und solche, die es werden wollen: Buchsbäume lassen sich besonders leicht in Form bringen – und sind nicht zuletzt aus diesem Grund erste Wahl für jeden, der sich einen edlen Garten ohne großen Aufwand wünscht. Sie sind äußerst pflegeleicht und machen sowohl als Hecke als auch als Einzelgewächs eine gute Figur. Ihr immergrünes Blattkleid sorgt darüber für einen dichten Sichtschutz und belebt auch im Winter den Garten mit frischen, grünen Farbtupfern. Doch nicht nur als Hecke macht sich der Buchsbaum gut: Als Kugel oder zur Spirale geschnitten verleiht er Ihrem Garten oder Ihrer Terrasse ein edles mediterranes Flair.
 

Mit folgenden Tipps schneiden Sie garantiert gut ab – die FLAUAS-Profitipps für Ihren nasto Couture-Buchsbaum 

  • Vor dem Schneiden Wetterfrosch einschalten: Schneiden Sie Ihren Buchsbaum möglichst nicht bei Sonne oder Regen, sondern an einem trockenen aber bedeckten Tag. Denn ist es zu heiß, werden die Schnittstellen braun – ist es zu nass, droht Pilzbefall!
  • Lassen Sie Ihren Buchsbaum nicht im Trockenen sitzen! Ihr Gartenbewohner kommt zwar auch mal längere Zeit ohne Gießen aus, dennoch sollten Sie dafür sorgen, dass der Wurzelballen nie komplett austrocknet. Das gilt besonders für den Winter. Denn immergrüne Pflanzen verdunsten auch in der kalten Jahreszeit über ihre Blätter Wasser und benötigen dafür ausreichend Flüssigkeit – vor allem bei trockener, sonniger Kälte. Und wenn aus der gefrorenen Erde kein Nachschub kommt, drohen Trockenschäden. Das traurige Resultat: Die Blätter werden braun, und ganze Triebe sterben ab. Und im Sommer? Freut sich Ihr Buxus über eine gelegentliche wohltuende Dusche, die den Staub von den Blättern spült!
  • Wasser marsch! Geizen Sie beim Einpflanzen nicht mit Flüssigkeit! Bevor Sie Ihren Buchsbaum pflanzen, gönnen Sie ihm erst mal einen Durstlöscher. Am besten stecken Sie den Wurzelballen dazu ein paar Stunden lang in einen Kübel mit Wasser – so können die Wurzeln einen ordentlichen Flüssigkeitsvorrat anlegen, von dem der Busch an seinem neuen Standort zehren kann. Wichtig: Bis Ihr Buxus vollständig angewachsen ist, braucht er täglich Wasser. Die Erde darf in dieser Zeit auf keinen Fall vollständig austrocknen!
  • Zeigen Sie Größe: Das Loch, in das der Buchsbaum gesetzt wird, sollte mindestens doppelt so breit und doppelt so tief sein wie der Wurzelballen!
  • Genießen Sie die Sommerpause: Im August ist mit Düngen Schluss! Buchsbäume wachsen vergleichsweise langsam. Deshalb brauchen sie nur wenig Nährstoffe – zumindest im Freiland. Sitzt die Pflanze in einem Topf, gönnen Sie ihr einmal wöchentlich ein wenig Dünger zusammen mit dem Gießwasser – allerdings ebenfalls nur bis Ende August. Sonst würde die Pflanze womöglich neue Triebe ausbilden, die die ersten Fröste nicht überleben!
  • Abgestumpft? Aufgewacht! Denn stumpfes Werkzeug schädigt die Triebe. Von daher verwenden Sie bitte eine möglichst scharfe Gartenschere, weil so die Triebe nicht gequetscht werden. Der FLAUAS-Profitipp: Wenn Sie den Buchsbaum vor dem Schnitt gießen, schneidet es sich leichter!

 PS, nicht vergessen: Auch Buchsbäume müssen sich im Winter warm anziehen! Hier geht es zum Video.

 

So bleibt Ihre nasto Couture-Kiefer in Top-Form

Nun zu der Übung für Fortgeschrittene: Im Gegensatz zu Buchsbäumen müssen Kiefern speziell behandelt werden und sind arbeitsaufwendiger in der Pflege. Im Gegenzug belohnen sie den Besitzer dafür mit ihrem einzigartigen Charakter und starkem Ausdruck: Kaum ein anderes Gehölz verleiht Ihrem Garten soviel Flair!

 

In wenigen Schritten zur Top-Form – die FLAUAS-Profitipps für Ihre nasto Couture-Kiefer

  • Beweisen Sie Fingerfertigkeit: Im Frühjahr, wenn die Kerzen der Kiefer sich strecken, zupft oder bricht man die Kerzen, so nennt sich der Neuaustrieb, einfach mit Daumen und Zeigefinger ab. Mit ein bisschen Übung können Sie dies auch mit einer kleinen, scharfen Schere tun. Der richtige Zeitpunkt dafür: Wenn die Kerzen bereits schön lang sind, aber noch nicht damit begonnen haben, die neuen Nadeln auszubilden. Denn an diesen Bruchstellen bilden sich im Laufe des Sommers neue Triebknospen, aus denen die Pflanze im nächsten Jahr erneut austreibt. Auf diese Weise werden die Nadelkissen von Jahr zu Jahr dichter und charaktervoller, bleiben dabei aber wie gewünscht schön flach. Wenn die Nadelkissen zu stark aus der Form geraten, was vor allem im oberen Teil der Krone vorkommt, dürfen Sie auch ganze Zweige abschneiden. So bleiben die formschönen Polster und das elegante Erscheinungsbild erhalten.
  • Aufgepasst: Ohne diese regelmäßige Pflege wird eine Kiefer dichter und dichter. Das Ergebnis: Ihre Struktur geht verloren. Und ist es erst einmal soweit gekommen, wird es sehr schwierig, den Baum wieder in Form zu bringen!
  • Lassen Sie Ihre Kiefer nicht im Regen stehen! Kiefern mögen einen trockenen bis mäßig feuchten Standort und sollten nicht zu stark gegossen werden. Aus diesem Grund gedeihen sie so gut in den malerischen, absolut trockenen Pinienwäldern in Frankreich, die für viele andere Pflanzen kein geeigneter Lebensraum sind. Nicht jedoch für die Kiefer: Bei zu viel Wasser werden ihre Nadeln gelb, fallen aus und der Baum wird anfällig für Krankheiten!
  • Haarausfall? Keine Panik: Kiefern verlieren jedes Jahr einige Nadeln. Das ist ein natürlicher Prozess, bei dem die älteren Nadeln abgestoßen werden, um der nächsten Generation Platz zu machen!

PS: Mit etwas Dünger fühlt sich Ihre Kiefer jünger: Verwenden Sie am besten Langzeitdünger, denn dieser wird langsam, über Wochen und Monate verteilt an die Pflanze abgegeben und passt sich so dem Bedarf des Gehölzes an!

  • Alter der Pflanzeca. 30 Jahre
  • Durchmesser150 cm bis 160 cm
  • Topfgröße110 x 62 cm (500 Liter)
  • Gewichtca. 500 kg
  • Bevorzugter StandortHalbschatten/Sonne
  • VersandartSpeditionsware (Lieferung frei Bordsteinkante)
  • Lieferzeit3 bis 5 Tage
Die Gartenbonsais der Linie nasto Couture® werden über Jahre durch penibelste, handwerklich ausgereifte Schnittarbeit modelliert und auf ihr neues Zuhause bei Ihnen vorbereitet. Das Ziel: Jeder Pflanze eine so ausdruckstarke wie einzigartige Form zu verleihen, ... [ Weitere Informationen ]

Buxus-Kugel, 150 bis 160 cm
 
  • Alter der Pflanze25 Jahre
  • Aktuelle Höhe125 cm
  • Aktuelle Breite130 cm
  • Topfgröße89 x 43 cm (240 Liter)
  • Gewichtca. 250 kg
  • Bevorzugter StandortHalbschatten/Sonne
  • VersandartSpeditionsware (Lieferung frei Bordsteinkante)
  • Lieferzeit3 bis 5 Tage
Eine wahres Prachtstück mit ausdruckstarker und einzigartiger Form: Dieser Gartenbonsai der Linie nasto Couture® wurde über Jahre durch penibelste, handwerklich ausgereifte Schnittarbeit modelliert. Er ist nun 25 Jahre alt und bereit, sein neues Zuhau... [ Weitere Informationen ]

Buxus in Schirmform
     
  • Alter der Pflanze15 Jahre
  • Aktuelle Höhe160 cm
  • Aktuelle Breite100 cm
  • Topfgröße80 x 80 x 57,5 (200 Liter)
  • Gewichtca. 250 Kg
  • Bevorzugter StandortSonne
  • VersandartSpeditionsware (Lieferung frei Bordsteinkante)
  • Lieferzeit3 bis 5 Tage
Diese individuelle Form gibt es nur ein einziges Mal. Werfen Sie auch einen Blick in die 360°-Ansicht.Die Gartenbonsais der Linie nasto Couture® werden über Jahre durch penibelste, handwerklich ausgereifte Schnittarbeit modelliert und auf ihr neues Zuhause ... [ Weitere Informationen ]

Geschnittene Formkiefer Nr. 364 - Einzelstück
  
  • Alter der Pflanze17 Jahre
  • Aktuelle Höhe155 cm
  • Aktuelle Breite110 cm bis 130 cm
  • Topfgröße80 x 80 x 57,5 (200 Liter)
  • Gewichtca. 250 Kg
  • Bevorzugter StandortSonne
  • VersandartSpeditionsware (Lieferung frei Bordsteinkante)
  • Lieferzeit3 bis 5 Tage
Diese individuelle Form gibt es nur ein einziges Mal. Werfen Sie auch einen Blick in die360°-Ansicht.Die Gartenbonsais der Linie nasto Couture® werden über Jahre durch penibelste, handwerklich ausgereifte Schnittarbeit modelliert und auf ihr neues Zuhause b... [ Weitere Informationen ]

Geschnittene Formkiefer Nr. 399 - Einzelstück
  



Datenschutz